Der Schmerz geht - der Stolz bleibt

von

von

Kommentare (8)

Kommentar-Feed

Herzliche Glückwünsche!

Meine herzlichsten Glückwünsche zu dieser Spitzen- Leistung!!! Ich habe Deine Berichte in den vergangenen Monaten mit Freude gelesen. Sie machen absolut Lust- auf einen Start in der Heimat im näcshten Jahr- wenn auch nur auf der halben Distanz. Viel Erfolg und Freude auf deinem weiterem sportlichen Weg.

Berit vor mehr als 3 Jahren

Hey Berit,

das ist prima! Danke auch dir für die Glückwünsche - Wenn man andere ein Stück weit motivieren kann, bekommt das Ganze noch einen richtigen Sinn. Ich finde, der MdM eignet sich auch hervorragend für einen Start beim Halbmarathon und 21km sind ja eigentlich auch gesünder ;-) Also dir viel Freude bei der Vorbereitung und rechtzeitig nennen, spart bares Geld. Viele Grüße!

Marisa vor mehr als 3 Jahren

Hut ab!

Liebe Marisa, ich gratuliere dir zu deiner Leistung!
Der Artikel ist sehr schön geworden. Man hat quasi das Gefühl, dich begleitet zu haben :)
Als Oli deine Uhr hatte und ich gesehen habe, wie deine durchschnittliche Pace war, bin ich ja fast vom Glauben abgefallen! Du bist echt eine Wahnsinnsläuferin!
Genieß deine Auszeit ^^
Ganz liebe Grüße!

Bianca (HTC) vor mehr als 3 Jahren

Hey Bianca!

Danke dir fürs Lob! Du startest ja nun auch mit TrainYourTown und wirst dich um kucken, wie schnell dich deine Beine tragen können ;-) Seid gestern sind die Beine auch wieder einigermaßen und ich freue mich schon auf neue Herausforderungen. Sei herzlich gegrüßt und bis bald!

Marisa vor mehr als 3 Jahren

Glückwunsch!

Habe den Blog von Anfang an mitgelesen und die ganze Zeit mitgefiebert! Wahnsinnszeit!
Würdest du rückblickend wieder deinen ersten Marathon laufen oder war dir die Strecke zu verwinkelt (das und die kurzen, knackigen Anstiege haben auf der 10 km Runde ja schon genervt!).
Alles Gute und viele sportliche Erfolge weiterhin!

Caro vor mehr als 3 Jahren

Herzlichen Dank!

ich freue mich sehr, dass der Blog anscheinend den ein oder anderen im letzten halben Jahr begleitet hat- sehr cool! Ich fand die Strecke auch recht anspruchsvoll, habe aber keine richtigen Vergleichsmöglichkeiten bzgl. der 42, 195km ;-) Es gab schon einige, die es nicht so günstig fanden... wie du auch beschreibst, immer wieder abbremsen, Kopfsteinpflaster und die Bordsteinkannten runter und hoch. Ich persönlich hätte mir doch sehr eine Schleife im Herrenkrugpark gewünscht, da wunderschön und der darf meiner Meinung nach nicht fehlen, aber gut! Der MdM war für mich aber dennoch erste Wahl, weil ich es hier in meiner zweiten Heimat einfach schön finde, also warum in die Ferne schweifen ;-)
Viele Grüße und Sport frei!

Marisa vor mehr als 3 Jahren

WoW - Herzlichen Glückwunsch!

Hallo Marisa,
ich habe deinen Laufblog die letzten Monate mit Freude verfolgt und einige Male geschmunzelt, da ich einige Situationen sehr gut nachvollziehen konnte.
Und nun dieser spannende Laufbericht und solch eine starke Leistung: 3h21min --> damit Ziel locker erreicht und nochmal um 9 min unterschritten. Hut ab - meinen höchsten Respekt!
An einen Marathon habe ich mich noch nicht getraut und hätte fast Lust bekommen nach deinem schönem Bericht, aber eben nur fast ;) Es steckt eben auch eine menge an Aufwand drin... nicht nur die Zeit, sondern auch der Verzicht auf vieles wie Freunde und Familie *dukannststolzaufdichsein*
LG Doreen

Doreen ReNiBa vor mehr als 3 Jahren

Liebe Doreen,

vielen Dank für die Blumen ... Ja, man muss sich das vorher schon gut überlegen. Aber der Aufwand lohnt sich, da es einfach ein tolles Erlebnis ist. Ganz liebe Grüße zurück und ToiToiToi fürs Wintertraining

Marisa vor mehr als 3 Jahren