Stadtläufer: Zwielicht am Ende des Tunnels

Der Stadtläufer holt wieder aus. Er philosophiert über Großbauprojekte, deren Fertigstellungen zu lang dauern und jene, bei denen Bauverzögerungen einiges Unheil verhindert hätten.

von

von

Kommentare (1)

Kommentar-Feed

Stadtläufer

Hallo, sehr provokant, Herr Stadtläufer. Historisch fragwürdige, gleichgestellte sgn. Figuren (Hitler/Ulbricht) zu benutzen um damit das MD-Tunnel-Dilemma zu begründen. Geht's auch mal mit der tiefgründigen Recherche zur Baulobby, deren Verquickungen mit der Politik und Gewinnmaximierung? Na , wenn Herr Stadtrenner Mut hat, vielleicht beim nächsten Medienball? Auch zum sinnlosen Bebauen unserer "Grünen Lunge" dem Rothehornpark! Ein erfolgreiches 2021, mit freundlichen Grüßen E. Jahn

Eckhard Jahn vor 213 Tagen